Willkommen in der Akademie für Gesundheit in der Einen Welt!

Fortbildungen zum Thema:

Bedarfe von Migranten erkennen

Interprofessionelle und praxisnahe Fortbildungen zum interkulturellen Umgang mit Gesundheit und Krankheit

Fehlende Sprachkenntnisse und kulturelle Barrieren erschweren Diagnostik und Therapie von Migrant/innen. Die Fortbildungen sollen zu einer gelingenden Kommunikation zwischen Arzt und Patient führen, aber auch andere medizinische Berufsgruppen, Ehrenamtliche und Übersetzende mit einbeziehen und so im Team Integration und Gesundheitsversorgung verbessern.

Im Mittelpunkt stehen einführend Themen wie interkulturelle Kompetenz, deutsche Rechtslage und Medizin der Herkunftsländer. Themen wie Krankheits- und Rollenverständnis anderer Kulturen bilden das Kernstück, ergänzt durch medizinisches Knowhow über relevante Krankheiten.

Das Angebot wird im Rahmen des Programms "Operation Team - Interprofessionelle Fortbildungen in den Gesundheitsberufen" von der Robert Bosch Stiftung gefördert.

Flyer RBS Seminar.pdfFlyer RBS Seminar.pdf